Keyvisual zwangsversteigerung.net

Zwangsversteigerung Wohnung

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am 14.01.2019 um 09:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Kaiserslautern, Bahnhofstraße 24, 67655 Kaiserslautern, Raum 3, Sitzungssaal, öffentlich versteigert werden:

Eingetragen im Grundbuch von Queidersbach.
Miteigentumsanteil verbunden mit Sondereigentum:
ME-Anteil: 2/3, Sondereigentums-Art: an der Wohnung im Erdgeschoss, Garage, Kellerraum, Abstellraum und Speicher im Aufteilungsplan bezeichnet mit Nr. 1, Blatt 1587
an Grundstück
Gemarkung Queidersbach, Flur, Flurstück 3602/4, Gebäude- und Freifläche, Jahnstr. 26 mit 871 m².

Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):

Laut Gutachter handelt es sich um eine Wohnung in einem Zweifamilienhaus. Baujahr ca. 1982. Wohnfläche nach Bebauungsplan ca. 120 m² - Nur Außenbesichtigung!

Verkehrswert: 143.000,00 €

» Amtliche Bekanntmachung

Aktenzeichen:
1 K 62/18
Termin:
14.01.2019 um 09:00 Uhr
Objekttyp:
Fünfzimmerwohnung und mehr
Verkehrswert:
143.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
16.07.2018
Versteigerungsart:
Teilungsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder



Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich die Wohnung im EG nebst Garage, Kellerraum, Abstellraum und Speicher, im Aufteilungsplan bezeichnet mit Nr. 1, in einem 1-geschossigen Zweifamilienhaus.

Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Die Räumlichkeiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 120 m² teilen sich auf in Diele/Flur, Abstellraum, Gäste-WC, Badezimmer, Kinderzimmer, Elternschlafzimmer, Arbeitszimmer, Wohn-Esszimmer, Küche und Balkon. Die Grundrissgestaltung wird als zweckmäßig beurteilt. Die zum Sondereigentum gehörende Garage ist tatsächlich nicht vorhanden.

Gebäudebeschreibung:

Das Wohnhaus wurde ca. 1982 in massiver Bauweise errichtet. Es ist unterkellert (UG in Teilen zu Wohnzwecken ausgebaut), das Dachgeschoss hat man ebenfalls zu Wohnzwecken ausgebaut. Der bauliche Zustand erscheint nach äußerlicher Begutachtung normal (dem Baujahr entsprechend).


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Queidersbach (ca. 2.800 Einwohner).

Das Grundstück liegt an einer voll ausgebauten Wohnstraße mit mäßigem Verkehr, beiderseitige Gehwege sind vorhanden. Die Nachbarschaftsbebauung besteht ausschließlich aus wohnbaulichen Nutzungen, in überwiegend offener, 1- bis 2-geschossiger Bauweise.

Die Entfernung zum Ortszentrum beträgt ca. 5-10 Fußminuten. Geschäfte des täglichen Bedarfs, Schulen und Ärzte können tlw. am Ort erreicht werden; öffentliche Verkehrsmittel (Bushaltestelle) in fußläufiger Entfernung.

Entfernungen:

Bundesstraßen: B 270, ca. 4 km.
Autobahnzufahrt: BAB A 62, ca. 10 km.
Bahnhof: Schopp, ca. 5 km.


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Kaiserslautern
Bahnhofstraße 24
67655 Kaiserslautern

Telefon Zentrale: 0631/37210 / Abteilung Zwangsversteigerung: 0631/3721-342 oder -343

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag von 09:00 - 12:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
1 K 62/18
Termin:
14.01.2019 um 09:00 Uhr
Objekttyp:
Fünfzimmerwohnung und mehr
Verkehrswert:
143.000,00 €
Wohnfläche ca.:
120 m²
Objekt Zustand:
baujahresgemäß
Baujahr ca.:
1982
Erdgeschoss:
Erdgeschoss
Balkon:
Balkon
Keller:
Keller
Abstellraum:
Abstellraum
Speicher:
Speicher

Lage:

Lage:

Adresse
Jahnstraße 26
66851 Queidersbach

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)