Keyvisual zwangsversteigerung.net

Zwangsversteigerung Wohnhaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 30.09.2020 um 14:00 Uhr folgender Grundbesitz im Raum 112, Sitzungssaal, im Amtsgericht Mayen, St. Veit-Straße 38, 56727 Mayen, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 162.000,00 €.

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung

Aktenzeichen:
2 K 30/19
Termin:
30.09.2020 um 14:00 Uhr
Objekttyp:
Wohnhaus
Verkehrswert:
162.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
16.10.2019
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Keine Angabe
» Gutachten als PDF

Objektbilder



Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Wohnhaus und ein denkmalgeschütztes Bruchsteingebäude.

Die Bebauung besteht aus einem denkmalgeschützten Bruchsteingebäude, das dem Vernehmen nach früher als Dorfsaal fungierte (frei geschätztes Alter: ca. 100 Jahre oder älter) und einem gemäß Bauakte 2004 errichteten Gebäude, das als aktuell als Wohnhaus genutzt wird.

Bei der Errichtung des Wohnhauses war eine Nutzung des Erdgeschosses zusammen mit dem denkmalgeschützten Saalgebäude als Gastronomiebetrieb beabsichtigt. Im Erdgeschoss befinden sich entsprechende WC-Anlagen. Der vorliegende Nachtrag zum Bauantrag aus der Bauakte benennt ein „Gastronomieobjekt mit Wohnung“. Diese Nutzung besteht jedoch nicht (mehr). Derzeit dient der ehemalige Saal als Abstellfläche und das neuere Gebäude zu Wohnzwecken.

Zwischen Saalgebäude und Hauptstraße befinden sich noch bauliche Reste eines denkmalgeschützten Fachwerkhauses, das dem Vernehmen nach vor einigen Jahren wegen Baufälligkeit abgebrochen wurde.

Die Gebäude weisen umfangreiche Mängel auf. Insbesondere fehlt augenscheinlich eine wirksame Feuchtigkeitsabdichtung im Kellerbereich (teilweise stehendes Wasser in Kellerräumen, vermutlich Grundwasser oder eindringendes Regenwasser). Die Fallrohre der Dachentwässerung sind nicht korrekt angeschlossen oder führen das Wasser einfach auf die Geländeoberfläche ab.

Im gesamten Gebäudebereich zeigen sich weitere bauliche Ausführungsmängel und Schäden, die Fassade, Fenster und Türen sowie den Innenausbau und die Außenanlagen betreffen.

Für eine nachhaltige und zeitgemäße wirtschaftliche Nutzung sind umfangreiche Instandsetzungsmaßnahmen erforderlich.

In beiden Gebäuden (Saal und Wohnhaus) sind Mobiliar und diverse Gegenstände gelagert. Die vorliegende Wertermittlung unterstellt, dass das Gebäude vor einem Verkauf bzw. vor einer Versteigerung vollständig geräumt und besenrein ist.

Als wahrscheinlichste Nachfolgenutzung wird in dem vorliegenden Verkehrswertgutachten für das 2004 errichtete Gebäude eine Wohnnutzung und für das ehemalige Saalgebäude eine Nutzung zu Hobbyzwecken (Lagerfläche, Ausstellungsfläche o.ä.) unterstellt. Die Grundrissgestaltung und die Hauszugänge des Wohnhauses ermöglichen ggf. auch die Nutzung als 2-Familienhaus (je eine Wohneinheit im Erd- und Dachgeschoss.

Die weitere bauliche Nutzung des Grundstücks ist dadurch beschränkt, dass ein Teil des Grundstücks als Überschwemmungsgebiet der Nitz und ein anderer Teil als Denkmalzone ausgewiesen ist.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt wohl eigen genutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich im Ortskern von Virneburg.

Das ebene Grundstück hat eine annähernd unregelmäßige, trapezförmige Grundstücksform, es liegt im Ortskern unmittelbar südwestlich der Brücke der B 258 über die Nitz. Eine Bushaltestelle liegt in unmittelbarer Nähe. Geschäfte des täglichen Bedarfs befinden sich ebenfalls in Mayen. Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus wohnbaulicher Nutzung, in meist aufgelockerter, 1- bis 2-geschossiger Bauweise.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Mayen
St. Veit-Str. 38
56727 Mayen

Telefon Geschäftsstelle
02651/403-112
02651/403-118
Sprechzeiten: tägl. 09:00-12:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
2 K 30/19
Termin:
30.09.2020 um 14:00 Uhr
Objekttyp:
Wohnhaus
Verkehrswert:
162.000,00 €
Wohnfläche ca.:
220 m²
Nutzfläche ca.:
114 m²
Wohn- & Nutzfläche ca.:
334 m²
Grundstücksfläche ca.:
1.677 m²
Objekt Zustand:
sanierungsbedürftig
Baujahr ca.:
2004
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
eigen genutzt
denkmalgeschützt:
denkmalgeschützt
Keller:
Keller

Lage:

Lage:

Adresse
Hauptstraße 33
56729 Virneburg

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)