Keyvisual zwangsversteigerung.net

Zwangsversteigerung Einfamilienhaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 20.10.2021 um 09:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Haldensleben, Stendaler Str. 18, 39340 Haldensleben, Saal 14, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 74.000,00 € (lfd. Nr. 1) und 10.300,00 € (lfd. Nr. 2)
Objektbeschreibung: Einfamilienhaus und Sonstiges

Gesamtverkehrswert: 95.000,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung

Aktenzeichen:
9 K 40/20
Termin:
20.10.2021 um 09:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
95.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
09.03.2021
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Dokumente als PDF

Objektbilder



Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus mit Nebengebäuden (zwei Flurstücke).

Das Baujahr des Einfamilienhauses ist unbekannt und wird mit ca. 1935 eingeschätzt. Es stellt sich als vollständig unterkellerter Massivbau mit einem Vollgeschoss und einem ausgebauten Dachgeschoss dar. Rückwärtig befindet sich ein Anbau (Eingangsbereich, Bad/WC) mit einer überdachten Treppenanlage. Ab ca. 1992 bis ca. 2015 erfolgten verschiedene Modernisierungen.

Die Räumlichkeiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 104 m² teilen sich auf in:

KG: Kellerräume, ausgebauter Raum, der jedoch gemäß BauO LSA keinen Wohnraum darstellt.
EG (lichte Höhe ca. 2,24 m): Wohnraum, Küche, Abstellraum, Bad/WC, Flur, Windfang.
DG (lichte Höhe ca. 1,00 – 2,42 m): 3 Wohnräume.

Es zeigt sich ein dem Baujahr entsprechender, durchschnittlicher Grundriss. Die natürlichen Belichtungs- und Belüftungsmöglichkeiten sind gut. Das Wohnhaus weist einen dem Alter und den bisherigen durchgeführten Modernisierungsmaßnahmen entsprechenden ausreichenden Bau- und Unterhaltungszustand auf. Es sind Instandhaltungsrückstände und Schäden zu erkennen, die Reparatur- und Sanierungsarbeiten erforderlich machen.

Nebengebäude:

überdachter Freisitz (1) → Lagernutzung mit ca. 21 m² Nutzfläche.
Scheune / ehem. Stallgebäude → Garage / Lagernutzung mit ca. 99 m² Nutzfläche (ohne Futterboden).
überdachter Freisitz (2) → Lagernutzung mit ca. 15 m² Nutzfläche.
Unterstand (3) → Lagernutzung mit ca. 15 m² Nutzfläche.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt vermietet.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021


Ausstattung

Wohnhaus:

Dachform: Satteldach.
Fenster: überwiegend isolierverglaste Kunststofffenster mit Außenjalousie / teilweise Holzverbundfenster (ohne Außenjalousie) // DG = Dachflächenfenster aus Holz und Dachausstiegsluke // Eingang / Anbau = Glasbausteinelemente.
Bodenbeläge: PVC-, Laminat- oder Textilbelag auf Dielung // Bad/WC, Küche und Abstellraum, Windfang = Fliesen // KG = Beton partiell mit Fliesenbelag.
Heizung und Warmwasser: Öl-Zentralheizung mit Warmwasserbereitung sowie Plattenheizkörper mit Thermostatventilen in den Räumen.
Elektroinstallation: Über- und Unterputzinstallation aus DDR-Zeiten / Bad/WC = Deckeneinbauleuchten, übliche Zähleinrichtungen sind vorhanden, Außen- / Hofbeleuchtung, Klingelanlage.
Sanitäre Installation: Bad/WC = Badewanne, Dusche, WC, Handwaschbecken // Abstellraum (EG) = Handwaschbecken.
Besondere Bauteile: Kelleraußentreppe mit Fliesenbelag.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Oebisfelde-Weferlingen, im Ortsteil Buchhorst.

Das insgesamt 1.250 m² große Grundstück ist rechteckig geformt und liegt in zentraler Lage von Buchhorst. Die Umgebung zeichnet sich durch gleichartige Einfamilienhausbebauungen und zum Teil mit historischen Gehöftgestaltungen aus. Von der Kreisstraße „Hauptstraße“ sind keine überdurchschnittlichen störenden Immissionen zu vernehmen. Unmittelbar neben dem Grundstück befindet sich der Standort der örtlichen freiwilligen Feuerwehr.

Da das Grundstück von einer Straße und einem unbefestigten Weg begrenzt wird, handelt es sich im weiteren Sinne um eine sogenannte Ecklage. Einkaufsmöglichkeiten zur Deckung des täglichen Bedarfs sind fußläufig nicht erreichbar. Eine Bushaltestelle befindet sich in ca. 300 m Entfernung zum Grundstück. Die Wohnlage wird als einfache (dörfliche) Wohnlage eingeschätzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

Voba eG, Frau Wellmann, Tel.: 05331/88919844


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Haldensleben
Stendaler Strasse 18
39340 Haldensleben

Telefon: 03904 / 47 13 - 0
Öffnungszeiten: Mo., Mi. - Fr. 09:00 - 12:00 Uhr, Di. 9:00 - 12:00 Uhr und 15:00 - 17:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
9 K 40/20
Termin:
20.10.2021 um 09:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
95.000,00 €
Wohnfläche ca.:
104 m²
Grundstücksfläche ca.:
1.250 m²
Objekt Zustand:
renovierungsbedürftig
Baujahr ca.:
1935
Etagenanzahl:
1
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
vermietet
Scheune:
Scheune
Terrasse:
Terrasse
Garten/-mitbenutzung:
Garten/-mitbenutzung
Garage:
Garage
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Bad mit Badwanne:
Bad mit Badwanne
Keller:
Keller

Lage:

Lage:

Adresse
Haupstraße 22
39646 Oebisfelde-Weferlingen-Buchhorst

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)