Keyvisual zwangsversteigerung.net

Zwangsversteigerung Einfamilienhaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 01.04.2019 um 11:00 Uhr folgender Grundbesitz, eingetragen im Grundbuch von Jerstedt Blatt 808, im Amtsgericht Goslar, Kaiserbleek 8, Saal/Raum 314, öffentlich versteigert werden:

Lfd. Nr. 1, Gemarkung Jerstedt, Flur 8, Flurstück 14/7, Gebäude- und Freifläche, Windmühlenweg 44, Größe 1034 m².

Verkehrswert: 188.000,00 €.

Objektbeschreibung:
Lt. Gutachten handelt es sich um ein eingeschossiges Einfamilienhaus mit einer Wohnfläche von ca. 194,80 m²; nicht ausgebautes Dachgeschoss, Vollkeller, Baujahr 1978; Leerstand seit ca. 2012.

» Amtliche Bekanntmachung

Aktenzeichen:
11 K 11/17
Termin:
01.04.2019 um 11:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
188.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
13.02.2018
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder



Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus.

Das voll unterkellerte, eingeschossige Gebäude mit nicht ausgebautem Dachgeschoss und integrierter Doppelgarage wurde ca. 1978 in Fertigbauweise auf massivem Keller erstellt. Die Wohnfläche beträgt insgesamt ca. 194,80 m². Die Räumlichkeiten teilen sich auf in:

KG: Hauswirtschaftsraum, Vorratsraum, Duschbad, große Doppelgarage, Hobbyraum, Heizungsraum, Flur und zwei weitere beheizbare ausgebaute Räume; Raumhöhe: ca. 2,25 m, Garage: ca. 2,20 m.
EG: Vier Zimmer, Küche, Bad, Gäste WC, Garderbode, Ankleidezimmer, beheizter Wintergarten, Foyer.
DG: Abstellfläche.

Die Grundrissgestaltung erweist sich als zweckmäßig und individuell und entspricht modernen Wohnansprüchen. Die Besonnung und Belichtung ist gut. Es besteht ein geringer Renovierungs- und Instandhaltungsrückstau, jedoch sind einzelne Schäden vorhanden.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt leer stehend.


Ausstattung

Dachform: Satteldach, ein Walm, ein Giebel, Kaltdach, Harzer Doppeldach.
Fenster: Holzfenster mit Isolierverglasung, Klappfensterläden, von innen zu bedienen, bodentiefe Fensterschiebeelementtüren zur Terrasse.
Bodenbeläge: EG = überwiegend Fliesen, Parkett, Echtholzlaminat,
Teppich; KG = überwiegend Fliesen, teilweise Teppich in den beheizten Räumen und im Raum hinter der Garage, Klinkerplatten in der Garage; DG = Holzdielen.
Heizung: Ölzentralheizung, Handtuchheizkörper im Bad, Heizungsschacht im Wohnzimmer.
Warmwasserversorgung: zentral.
Elektro: guter Standard.
Sanitäre Einrichtungen: KG Bad = Stand-WC, bodenebene Dusche, Handwaschbecken; HWR = Bodeneinlauf, WM-Anschluss; Bad EG = Stand-WC, Bidet, Badewanne, Handwaschbecken; Gäste-WC mit Handwaschbecken; jeweils mit natürlicher Belichtung und Belüftung.
Besondere Einrichtungen/Bauteile: offener Kamin im Wohnzimmer; div. Einbauschränke; Wintergarten = bodentiefes achtteiliges Schiebe-Falt-Element, Holz, Isoverglasung, offener Kamin; Garage mit zwei Sektionaltoren (mit Motor).


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Goslar, im Ortsteil Jerstedt (ca. 2.021 Einwohner), in einer Wohnsiedlung am südöstlichen Gemeinderand und in guter Wohnlage.

Das in sich ebene Grundstück mit regelmäßigem, rechteckigem Zuschnitt hat eine Straßenfrontlänge von ca. 22 m und eine mittlere Tiefe von ca. 47 m. Bei der Straße "Windmühlenweg" handelt es sich um eine voll ausgebaute Gemeinde-/Wohnstraße mit beidseitigen Gehwegen. Gartenseitig liegt das Haus mit der Terrasse in Richtung der nahegelegenen Bundesstraße 6. Windabhängig kann von dieser Seite Verkehrslärm eingetragen werden. Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus freistehenden Ein- und Zweifamilienhäusern.

Geschäfte des tägl. Bedarfs befinden sich im Ort, Geschäfte des längerfristigen Bedarfs in Goslar. Öffentliche Verkehrsmittel sind vorhanden. Die Verkehrsanbindungen erfolgen über die B 6 und B 8 sowie die A 395 (AS 11 Lengde). Ein Bahnhof befindet sich in Langelsheim (ca. 4,42 km), der nächste Bahnhof mit ICE-Halt in Braunschweig. Ein Flughafen steht in Hannover zur Verfügung. Die nächstgelegenen größeren Städte sind Goslar, Seesen, Braunschweig und Göttingen.


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Goslar
Kaiserbleek 8 - Haus II
38640 Goslar

Öffnungszeiten Mo. - Fr. 09:00 - 12:00 Uhr sowie nach Vereinbarung

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
11 K 11/17
Termin:
01.04.2019 um 11:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
188.000,00 €
Wohnfläche ca.:
194,80 m²
Grundstücksfläche ca.:
1.034 m²
Baujahr ca.:
1978
Etagenanzahl:
1
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
leer stehend
Terrasse:
Terrasse
Garten/-mitbenutzung:
Garten/-mitbenutzung
Garage:
Garage
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Bad mit Badwanne:
Bad mit Badwanne
Bad mit Fenster:
Bad mit Fenster
offener Kamin:
offener Kamin
Keller:
Keller
Speicher:
Speicher

Lage:

Lage:

Adresse
Windmühlenweg 44
38644 Goslar
Ortsteil
Jerstedt

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)