Keyvisual zwangsversteigerung.net

Zwangsversteigerung Einfamilienhaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am 03.09.2018 um 11:00 Uhr folgender Grundbesitz, im Amtsgericht Helmstedt, Stobenstraße 5, Saal 306, öffentlich versteigert werden:

Das im Grundbuch von Beierstedt Blatt 325, eingetragene Grundstück lfd. Nr. 1, Gemarkung Beierstedt, Flur 1, Flurstück 145, Gebäude- und Freifläche, An der Soltau 6, Größe 222 m²,

(Einfamilienhaus als Doppelhaushälfte, Bj. ca. 1900, DG nicht ausgebaut, nebst Scheune/Stallgebäude).

Verkehrswert: 16.000,00 €.

» Amtliche Bekanntmachung

Aktenzeichen:
8 K 41/16
Termin:
03.09.2018 um 11:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
16.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten nicht mehr. In einem früheren Termin ist der Zuschlag aus den Gründen des § 74a oder § 85a ZVG versagt worden. In dem nunmehr anberaumten Termin kann daher der Zuschlag auch auf ein Gebot erteilt werden, das weniger als die Hälfte des Grundstückswertes beträgt.
Wertermittlungsstichtag:
27.02.2017
Versteigerungsart:
Teilungsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder



Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus.

Die 2-geschossige Doppelhaushälfte wurde ca. 1900 in Fachwerkbauweise errichtet. Die Gesamtwohnfläche beträgt ca. 158,96 m². Der bauliche Zustand ist schlecht. Es besteht ein erheblicher Instandsetzungs- und Modernisierungsbedarf. Auf dem Grundstück befindet sich noch eine Scheune/Stallgebäude in Massivbauweise.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt leer stehend.


Ausstattung

Dach: Krüppelwalmdach.
Fenster: einfach verglast.
Elektroinstallationen: überaltert, unter Mindeststandard.
Heizung: Einzelöfen, Feststoffe, Strom.
Warmwasserversorgung: dezentral über Durchlauferhitzer, Untertischgerät.


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Beierstedt (ca. 390 Einwohner).

Das ebene Grundstück ist rechteckig geschnitten. Bei der Erschließungsstraße handelt es sich um eine voll ausgebaute Wohn-/Anliegerstraße mit einer geringen Verkehrsdichte. Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus Ein- und Zweifamilien-/Doppelhäusern sowie Landwirtschaft. Es handelt sich um eine einfache Wohnlage.

Geschäfte des täglichen Bedarfs befinden sich in Jerxheim in ca. 3,5 km Entfernung. Kindergarten und Grundschule sind im Ort vorhanden. Der öffentliche Personennahverkehr wird über Buslinien realisiert. Der nächste Bahnhof befindet sich in Schöppenstedt, ca. 12 km entfernt.


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

Oberfinanzdirektion Niedersachsen,
Frau Janine Mehler
Tel.: 05182/9754073


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Helmstedt
Stobenstr. 5
38350 Helmstedt

Telefon: 05351/1203-80 oder -85
Öffnungszeiten: täglich 9:00-12:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
8 K 41/16
Termin:
03.09.2018 um 11:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
16.000,00 €
Wohnfläche ca.:
158,96 m²
Grundstücksfläche ca.:
222 m²
Zimmeranzahl:
7
Objekt Zustand:
sanierungsbedürftig
Baujahr ca.:
1900
Etagenanzahl:
2
Heizungsart:
Ofen
verfügbar:
leer stehend
Scheune:
Scheune
Speicher:
Speicher

Lage:

Lage:

Adresse
An der Soltau 6
38382 Beierstedt

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)