Keyvisual zwangsversteigerung.net

Zwangsversteigerung beide Wohneinheiten in Doppelhaushälfte

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 05.06.2019 um 10:15 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Heidenheim a. d. Brenz, Olgastraße 22, 89518 Heidenheim, Raum 3, Sitzungssaal, öffentlich versteigert werden:

Eingetragen im Grundbuch von Giengen, Miteigentumsanteil verbunden mit Sondereigentum
lfd. Nr. 1 - ME-Anteil 1/2, Sondereigentumsart: Wohnung im EG, SE-Nr. AP 1, Blatt 11277 BV 1,
lfd. Nr. 2 - ME-Anteil 1/2, Sondereigentumsart: Wohnung im OG, SE-Nr. AP 2, Blatt 11278 BV 1,

an Grundstück Gemarkung Giengen, Flurstück 166/1, Gebäude- und Freifläche, Schwabstraße 1, zu 362 m².

Zusatz zu lfd. Nr. 1: Sondereigentum an der Wohnung im Erdgeschoss, zwei Räumen im Untergeschoss sowie einer Garage (nördliche Garage).
Zusatz zu lfd. Nr. 2: Sondereigentum an der Wohnung im Obergeschoss, zwei Räumen im Untergeschoss sowie einer Garage (südliche Garage).

Lfd. Nr. 1 - Verkehrswert: 126.000,00 €.
Lfd. Nr. 2 - Verkehrswert: 122.000,00 €.

» Amtliche Bekanntmachung

Aktenzeichen:
2 K 12/18
Termin:
05.06.2019 um 10:15 Uhr
Objekttyp:
Dreizimmerwohnung
Verkehrswert:
siehe Gutachten
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
24.07.2018
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder



Objektbeschreibung

Bei den Versteigerungsobjekten handelt es sich um beide Wohneinheiten nebst jeweils 2 Räumen im UG sowie eine Garage, im Aufteilungsplan bezeichnet mit Nr. 1 und Nr. 2. in einer Doppelhaushälfte.

WE 1:

3-seitig von Norden, Osten und Süden belichtet.
Wohnfläche ges. ca. 87,83 m².
zugeordnet lt. Teilungserklärung: Terrasse über überstehender Garage.
Zustand durchschnittlich.

WE 2:

3-seitig von Norden, Osten und Süden belichtet.
Wohnfläche ges. ca. 84,11 m².
zugeordnet lt. Teilungserklärung: Balkon
Zustand durchschnittlich.

Besonderheit: Die Bäder sind, entgegen der Darstellung im Aufteilungsplan, nur über das gemeinschaftliche Treppenhaus zugänglich und entsprechen somit nicht den Anforderungen an die Abgeschlossenheit einer Wohnung nach WEG §3 Abs. 2.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung waren beide Wohnungen jeweils von den Eigentümern, die in verwandtschaftlichem Verhältnis stehen, bewohnt.

Gebäudebeschreibung:

Die Doppelhaushälfte wurde ca. 1956 in Massivbauweise errichtet, ca. 1972 wurde ein Anbau erstellt und es erfolgten einfache Modernisierungen. Das Gebäude besteht aus talseitig tlw. freistehendem Kellergeschoss mit zwei Garagenstellplätzen im KG und je einer grundrissgleichen Wohnung im EG und OG. Das Dachgeschoss ist als Wohnraum ausgebaut, es wird als Gemeinschaftseigentum gewertet.

Das Gebäude befindet sich in durchschnittlichem Zustand. Abnutzungserscheinungen sind dem Gebäudealter entsprechend vorhanden. Bauschäden waren zum Besichtigungszeitpunkt augenscheinlich nicht zu erkennen.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Ausstattung

Dachform: Satteldach.
Fenster: aus Kunststoff mit Isolierverglasung und Kunststoffrollläden.
Heizung: Öl-Zentralheizung mit zentraler Warmwasseraufbereitung; Fertigheizkörper im EG, OG und DG.
Bodenbeläge: Laminat, Parkett, Fliesen.
Sanitäreinrichtung: Einrichtungsgegenstände und Ausstattung in zeitgemäßem Standard der 90er Jahre, Waschbecken, Duschtasse bzw. Acrylbadewanne, WC;
Elektroinstallation: UP-Installation, einfache Ausstattung, teilweise nachgerüstet.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Lage

Die Versteigerungsobjekte befinden sich in Giengen (ca. 15.600 Einwohner in der Kernstadt) im Süden von Giengen in guter Wohnlage.

Das Eckgrundstück zeigt ein Nordosthanggefälle. Die Umgebungsbebauung besteht aus Wohnnutzungen. Die infrastrukturellen Einrichtungen entsprechen der Größe und Bedeutung der Gemeinde als Große Kreisstadt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

Heidenheimer Volksbank eG, Karlstraße 3, 89518 Heidenheim, Ansprechpartner: Frau Schauz, Telefon: 07321-311-466, Az.: 363529/KI-KR-A/su.


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Heidenheim
Olgastr. 22
89518 Heidenheim

Telefon: 07321/38-0 Behördenzentrale

Bereitschaftszeiten Behördenzentrale:
Mo. - Do. 8:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:30
Fr. 08:00 - 12:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
2 K 12/18
Termin:
05.06.2019 um 10:15 Uhr
Objekttyp:
Dreizimmerwohnung
Objekt Zustand:
befriedigend
Baujahr ca.:
1956
Etage:
EG + OG
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
eigen genutzt
Erdgeschoss:
Erdgeschoss
Etagenwohnung:
Etagenwohnung
Balkon:
Balkon
Terrasse:
Terrasse
Garage:
Garage
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Bad mit Badwanne:
Bad mit Badwanne
Keller:
Keller

Lage:

Lage:

Adresse
Schwabstraße 1
89537 Giengen

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)